Unterstützung – so viel wie notwendig

Unter Service-Wohnen verstehen wir: Sie wohnen bei uns zur Miete, sind aber Ihr eigener Herr und entscheiden selbst, welche Dienstleistungen Sie in Anspruch nehmen möchten. Das heißt: Sie mieten bei uns eine seniorengerechte Wohnung und bei Bedarf können Sie auf unser Serviceangebot oder das jedes anderen Anbieters zurückgreifen, aus dem Sie individuell wählen. Stellen Sie sich selbst zusammen, welche Hilfen Sie benötigen. Nutzen Sie eine hauswirtschaftliche Unterstützung und lassen Sie Ihre Wohnung regelmäßig reinigen oder lassen Sie Ihre Wäsche reinigen. Selbstverständlich können Sie auch alle Pflegeleistungen einzeln buchen und je nach Gesundheitszustand und Bedarf erweitern. Entsprechend der Pflegegrade werden die Kosten von der Pflegekasse übernommen.

Übrigens: Wenn Sie das Mittagessen in Gesellschaft einnehmen möchten, können Sie dies gerne in unserem Haus St. Wendelin tun oder auch an allen öffentlichen Angeboten in der Einrichtung teilnehmen, wie z.B. beim Gottesdienst oder Gesellschaftsnachmittagen.

Und wenn es alleine nicht mehr geht

Und sollte die Gesundheit es eines Tages nicht mehr zulassen, dass Sie alleine leben, stehen im Bedarfsfall in unserem Haus St. Wendelin vollstationäre Pflegeplätze, auch für die Kurzzeitpflege, zur Verfügung.


Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern